Stellen in Kenia

Anbei findet ihr eine Liste von möglichen Freiwilligenstellen in Kenia/Otaro.

  1. St. Benard´s Otaro High School
  2. Kommunales Computerkabinett – KAFE
  3. Africa Sand Dam Foundation
  4. Bio-Düngung- und Fachschaftsratsassistenz an der Jonyo Sekundarschule

 

Projektstelle St. Benard’s Otaro High School
St. Benard’s Otaro High School liegt am Viktorie-See bei Kendubay in Nyanza-Kenia. Die
Schule geht von der 9. bis 12. Klasse und hat 498 SchülerInnen, darunter 210 Mädchen
und 288 Jungen. Otaro hat wegen höchster Noten bei den staatlichen Prüfungen uschool IInd
Anzahl der AbiturientInnen, die es bis zum Studium schaffen, einen guten Ruf. Die Freiwilligen werden in Otaro durch Peer-to-Peer AGs mit SchülerInnen Globales & Interkulturelles Lernen sowie die Auseinandersetzung mit Umwelt & Ressourcenschutz fördern. Sie moderieren Seminare, errichten ein Schulbaumprojekt zur Aufforstung, bauen eine Küchengartnerei, und fördern Demokratieverständnis & alternativen Weltblick unter
den Schülern.
Mögliche Arbeitsschwerpunkte: Umwelt- und Ressourcenschutz, Bildung, Kultur/Sport.
Wichtige perschool Isönliche Eigenschaften: Kreativität, Geduld und Offenheit gegenüber Neuem, Belastungs- und Kommunikationsfähigkeit, Spaß im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, hohes Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit sowie Gestaltungsmotivation.
Weitere Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, gute Englischkenntnisse.

Die Vermittlung in die Projektstelle St. Benard’s Otaro High School ist derzeit ungeregelt und über weltwärts möglich.

 

Projektstelle KAFE – Kanam For Education
KAFE hat 2 ROtaro IIäume mit je 10 PCs und ein Büro mit 2 PCs, Drucker & Internetcontrolbox. Es beschäftigt sich mit der Bildung der lokalen Bevölkerung im ländlichen Gebiet in Otaro durch den Zugang zu Informationen im Internet. Die AnwohnerInnen lernen u.a. den
Umgang mit Computern und haben die Möglichkeit im Internet z.B. Zeitungen online zu lesen, um sich zu informieren. Im Projekt KAFE fördern die Freiwilligen den Zugang zu Informationen durchs Internet. Außerdem betreuen sie die BesucherInnen im Umgang mit sozialen Medien und Internetkommunikation zur Förderung der Bildung und somit Erhöhung der Chancen.
Mögliche Arbeitsschwerpunkte: Bildung, Öffentliche Verwaltung, Sonstiges im Sozialen Bereich.
Wichtige Otaro Ipersönliche Eigenschaften: gerne mit Menschen arbeiten, teamfähig, interkulturelle Kompetenzen, englisch Kenntnisse (gut): Schrift und Wort, pädagogische Fähigkeit wären von Vorteil, reif und verantwortungsbewusst
Weitere Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, gute Englischkenntnisse, Basis Computer Kenntnisse: z.B. Wort, Microsoft Office.

Die Vermittlung in die Projektstelle KAFE ist derzeit ungeregelt und über weltwärts möglich.

Africa Sand Dam Foundation
ASDF setzt sich seit 2010 in ländlichen Gemeinden für Ernährungs-, Wasser- und Einkommenssicherheit ein. Mit der Einführung der Sanddammtechnologie trägt ASDF dazu bei, Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie Zugang zu Wasser für landwirtschaftliche Nutzung für Subsistenzfarmer und deren Familien zu schaffen. ASDF berät kleine Gruppen aus ländlichen Gemeinden und entwickelt gemeinsam mit den Menschen vor Ort Lösungen. ASDF arbeitet vorrangig in ariden und semi-ariden Gebieten Afrikas.
Mögliche Arbeitsschwerpunkte: Der / die Freiwillige wird die PO bei folgenden Aktivitäten unterstützen: – Hygiene- und Sanitärbildung – Zuarbeiten im Bereich des Projektmanagements von WASH – Projekten (Monitoring, Evaluation) und Erstellung von Materialien für die Gemeindeentwicklung. – Unterstützung bei der Konstruktion von Wassertanks, Sanddämmen und Regenwasserspeicher in Felsformationen sowie bei der Wasserqualitätsforschung bei den verschiedenen Technologien zur Wasserentnahme.
Wichtige persönliche Eigenschaften: Offenheit und Anpassungsfähigkeit gegenüber einem fremden Kultur- und Wertesystem • Freude an der Arbeit mit Menschen im ländlichen Raum • Wünschenswert: Reiseerfahrung im außereuropäischen Ausland.

Weitere Voraussetzungen: gute Englischkenntnisse • selbständiges Arbeiten • Bei Schwerpunkt WASH: Grundkenntnisse in Gesundheits- und/oder Hygienebildung bzw. sozialwissenschaftliche Grundkenntnisse, Schwerpunkt: Wassertechnologien: Grundkenntnisse von Wassereinfachtechnologien •  • Alter 21 – 28 Jahre

Die Vermittlung in die Projektstelle  Africa Sand Dam Foundation ist derzeit ungeregelt und über weltwärts möglich.

 

Bio-Düngung- und Fachschaftsratsassistenz an der Jonyo Sekundarschule

Mögliche Arbeitsschwerpunkte: Die Stelle befindet sich bei einer Sekundarschule der Partnerorganisation Kanam For Education(KAFE) in Kenia. Zwei Hauptschwerpunkte sind gesetzt auf Förderung von nachhaltigem Umgang mit Ressourcen und Bildung von eigener Meinung unter den Jugendlichen durch Fachschaftstagungen:
1.Nutzung von Düngemittel aus den Trenntoiletten in Landwirtschaft: Anbau von Bäume, Gemüse, Mais und Früchte.
2.Nährwert des Düngemittels erforschen z.B. pH-Werte,Temperatur-Messungen, und Mischverhältnisse variieren.
3.Begleitung von SchülerInnen in der Durchführung von Praxisarbeit für die Wahlfächer wie z.B. Landwirtschaft.
4.Begleitung von Fachschaftstagungen (Chemie,Physik,Biologie,Geschichte & Jugendparlament) während des außerunterrichtlichen Programms. Die dazu gewonnenen Kenntnisse werden in Wahlfächern der Schüler eingesetzt und besonders im Fach Landwirtschaft können diese einen Beitrag zu ihrer Praxiserfahrung beitragen.

Wichtige persönliche Eigenschaften: Offenheit und Anpassungsfähigkeit gegenüber einem fremden Kultur- und Wertesystem • Freude an der Arbeit mit Menschen im ländlichen Raum, Verantwortungsbewusster Umgang mit Menschen und dazu gehörenden Aufgaben;  Wünschenswert: Reiseerfahrung im außereuropäischen Ausland.

Weitere Voraussetzungen: Mindest abgeschlossenes Abitur und ausreichend bis gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Wissenschaftliche Qualifikation und Hintergrundwissen in Agrarwirt./Umwelt & Ressourcenschutz wäre von Vorteil aber kein Muss.

Die Vermittlung in die Projektstelle   ist derzeit  nur über weltwärts möglich.