Stellen in Uganda

Unsere Freiwilligenstellen in Uganda:

  1. Katosi Women Development Trust

    Projektstelle Katosi Women Development Trust

    Katosi Women Development Trust (KWDT) ist eine NGO mit dem Ziel der Verbesserung des allgemeinen Lebensstandards der Bevölkerung in armen ländlichen Gemeinden im Mukono Bezirk am Viktoria See. Aus einer Gruppe von Fischerinnen heraus entwickelte sich ein Netzwerk von derzeit 16 aktiven Frauengruppen, die gleichberechtigt Ressourcen, Wissen und Fähigkeiten teilen, um so ihren Alltag und den ihrer Gemeinden zu verbessern. Katosis Aufgabe ist die soziale, ökonomische und politische Stärkung dieser Frauen.

    Aufgaben:
    KWDT hat die Sanitärversorgung an 36 Schulen durch Baumaßnahmen verbessert. Der / die Freiwillige wird diese Schulen aufsuchen, die sanitäre Situation erfassen, den Kindern angemessene Sanitär- und Hygienepraktiken zeigen, das Händewaschen befördern, Gesundheitskomitees aufbauen und begleiten, die Nutzung von Bio-Sand-Filtern fördern und fur jede Schule einen abschließenden Bericht an KWDT schreiben.

    Voraussetzungen:

    • Gute Englischkenntnisse
    • Selbständiges Arbeiten
    • Offenheit und Anpassungsfähigkeit gegenüber einem fremden Kultur- und Wertesystem
    • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern
    • Freude an der Arbeit mit Menschen im ländlichen Raum
    • Wünschenswert: Reiseerfahrung im außereuropäischen Ausland
    • Alter 21 – 28 Jahre

    Die Vermittlung in die Projektstelle Katosi Women Development Trust ist derzeit über weltwärts möglich.

  2. Katosi Educational Center

Projektstelle Katosi Educational Center

Das neue Katosi Educational and Skill Center (Lern- und Bildungszentrum) ist ein im Aufbau befindliches Gelände kurz vor der Ortschaft Katosi, nahe des Viktoriasees gelegen. Stück für Sück wird das Grundstück zum Skills- und Educational Center für 19 beriets organisierte Katosi-Frauengruppen ausgebaut. Die erste Bauphase ist bereits abgeschlossen. Schon jetzt wird das Grundstück für Frauentreffen, Workshops und Garten und Viehzucht (unter anderem als Erwerbsmöglichkeit) genutzt.

Aufgaben:
Die Freiwilligen assisstieren dem Grundstückskoordinatoren bei handwerklichen und Farmtätigkeiten (z.B. sollen unter anderem Hühner, Kühe und Ziegen auf dem Gelände gehalten werden). Eine weitere Aufgabe ist die kreative Gestaltung und Unterstützung beim Ausbau des Zentrum. Die handwerklichen Agrar-Weiterbildungen für die Katosi-Frauengruppen werden von den Freiwilligen unterstützt und begleitet.

Voraussetzungen:

  • Gute Englischkenntnisse
  • Selbständiges Arbeiten
  • Offenheit und Anpassungsfähigkeit gegenüber einem fremden Kultur- und Wertesystem
  • Empfehlung einer handwerklichen oder gärtnerischen Ausbildung (oder hohe handwerkliche Kompetenzen und Interessen)
  • Freude an der Arbeit und Leben im ländlichen Raum
  • Empathievermögen und Initiativbereitschaft
  • Mindestalter 20 Jahre
  • Aufenthaltsdauer: 8-12 Monate (über weltwärts- 12 Monate)

Die Vermittlung in die Projektstelle Katosi Women Development Trust ist derzeit über weltwärts und flexibel möglich.