Ungeregelter Freiwilligendienst

P1060213

Dieses Angebot richtet sich an Personen zwischen 18 und 35 Jahren, die sich keine 10-12 Monate für einen Auslandsaufenthalt nehmen können und trotzdem einen lehr- und erfahrungsreichen Freiwilligendienst (mindestens 5 Monate!) absolvieren wollen. Unser Anspruch ist es, diese sog. ungeregelten Freiwilligendienste gleichermaßen wie die einjährig staatlich geförderten weltwärts-Freiwilligendienste  zu begleiten. Das heißt, jedeR Freiwillige erhält ein professionelles Vorbereitungsseminar, ein Reflektionsseminar vor Ort und eine Nachbereitung nach dem Aufenthalt.

Kosten bei einem ungeregelten Freiwilligendienst

Die Vermittlung dieses Freiwilligendienstes erfolgt bei VolNet weiterhin provisionsfrei. Das heißt, alle Mitglieder des Vereins unterstützen unsere Freiwilligen unentgeltlich. Wir sind außerdem darauf bedacht, dass Unterkunft und Verpflegung für unsere Freiwilligen kostengünstig bleiben. Dennoch müssen wir für anfallende Seminar- und Vermittlungsaufwendungen (z.B. Kommunikationskosten) eine Vermittlungspauschale erheben. Diese beträgt, unabhängig von der Länge des Aufenthaltes, einmalig 700,- Euro und kann in zwei Raten überwiesen werden.

Dieser Betrag beinhaltet folgende Leistungen:

  • Vermittlung in eine Projektstelle und Unterkunft vor Ort,
  • MentorInnenbetreuung aus Deutschland und im Gastland,
  • Teilnahmekosten mit Unterkunft und Verpflegung am siebentägigen Vorbereitungsseminar, fünftägiges Zwischen- und Nachbereitungsseminar,
  • Nutzung des Vereinsgrundstück (Gambia)
  • Persönliche Abholung vom Flughafen und Einführungstage im Gastland.

Nicht im Preis sind enthalten: Flugkosten und Anreise zum Projektort, Reisekosten zu den Seminaren, Versicherungen, Unterkunft und Verpflegung vor Ort, Impfungen und gesundheitliche Vorsorge.

DSC08253Einen ersten Anhaltspunkt kann vielleicht der folgende Überblick geben:

( Achtung: Visumskosten können nicht genau erfasst werden, da diese stark variieren)

  • Kosten für An-/Abreise zum Auswahltreffen, Vorbereitungs- und Nachbereitungstreffen (i.d.R. in Berlin oder Leipzig)
  • 700€ einmalige Vermittlungspauschale
  • Flugkosten:
    • Gambia oder Kenia: zwischen 500€ und 900€
    • Peru: zwischen 1000€ und 1500€
    • Uganda:  ca. 700€
  • mögliche Impfkosten: Betrag hängt stark davon ab, welche Impfungen schon vorhanden sind.  Teilweise werden sie auch von der Krankenkasse übernommen.
  • Auslandskrankenversicherung: ca. 25€ pro Monat
  • Flughafentransfer (für Ankunft und Abflug): 10 €
  • Sonstige Ausrüstung (z.B. Mosquito-Netz etc.): mind. 50€
  • monatlich solltest du für Gambia oder Uganda ca. 125€ und für Peru ca. 150€ einplanen (inkl. Verpflegung und Unterkunft)
    • Unterkunft: normalerweise in einer Gastfamilie, in einem eigenen Apartment oder (in Gambia) im Volunteer Camp (Benna Kunda), falls dein Projekt in der Nähe von Gunjur liegt
    • Verpflegung: entweder über das Projekt oder Selbstverpflegung

Eine realistische Kostenübersicht erhältst du auf dem Informationstreffen.