Idee & Ziel

Es gibt viele Angebote für junge Deutsche, in einem Freiwilligendienst tätig zu werden. Meist sind diese Möglichkeiten mit hohen Eigenkosten verbunden. VolNet konzentriert sich bewusst auf die individuelle Vermittlung, die für unsere Freiwilligen möglichst preiswert gestaltet wird.

Die Grundidee – vom Vereinsgründer Matthias Otto

„Während eines viermonatigen Aufenthalts in Gambia, Westafrika, traf ich mit sehr vielen jungen Menschen zusammen. Mit Jugendlichen in Dörfern, ohne Arbeit und keiner oder sehr kurzer Schulausbildung. Mit Schülern einer HighSchool, die kurz vor den Abiturprüfungen standen und mit jungen Menschen, die Abitur, teilweise sogar das College abgeschlossen und nun steile Karrieren oder Arbeitslosigkeit vor sich haben.

Eins verband sie alle: Der Wunsch, nach Europa zu kommen. Das Land, in dem man automatisch reich wird, wo man keine Sorgen mehr hat, von wo man die ganze Familie unterstützen kann. Manche haben es auch geschafft. Ich habe einige getroffen. Sie haben sich in Europa durch schlecht bezahlte Jobs gequält, das meiste Geld ging für den Lebensunterhalt drauf, der Rest wurde an die Familie geschickt, die man jahrelang nicht gesehen hat.

Zu Hause in Deutschland treffe ich täglich auf Jugendliche, die nicht wissen, was sie nach der Schule tun wollen, was sie aus ihrem Leben machen möchten. Wir sind schon blind geworden von den vielen Möglichkeiten, die sich uns in Europa bieten, von dem schnellen Leben, in dem sich nicht die Zeit findet, mal innezuhalten, in sich hineinzuhorchen und herauszufinden, was man eigentlich vom Leben und sich selbst erwartet.

IMG_3691Man sollte diese auf verschiedene Art unzufriedenen jungen Menschen zusammenbringen. Die einen, die in der alltäglichen Hektik, dem Leistungsdruck, dem Überfluss und der Angst vor der Arbeitslosigkeit leben und die anderen, die von einer ausgeschmückten Vorstellung vom Paradies Europa träumen. Das wäre eine gute Chance, vom anderen zu lernen, Einblicke in eine andere Kultur zu erhalten und die durchaus vorhandenen Chancen und Möglichkeiten in der eigenen Heimat zu entdecken.“

Und das möchten wir mit VolNet erreichen und unterstützen. Darum vermittelt VolNet entwicklungspolitische Freiwilligendienste. Doch was bedeutet das eigentlich?

Die von uns vermittelten Freiwilligen leisten einen Beitrag in einer lokalen Einrichtung in einem Land des Globalen Südens. Im Vordergrund stehen dabei gegenseitiges Lernen und der interkulturelle Austausch. Dabei soll eine Begegnung auf Augenhöhe erreicht werden. Der Freiwilligendienst bietet die Möglichkeit beim Arbeiten und Leben im Partnerland eine andere Kultur kennen zu lernen, Menschen zu begegnen, Einblicke in andere Gewohnheiten und Denkweisen zu erhalten. Die neuen Perspektiven und ein anderer Alltag regen dazu an, die eigene Kultur und Gewohnheiten zu reflektieren und in Frage zu stellen.

Mit diesem Perspektivwechsel sollen Achtung und Toleranz für andere Sichtweisen und „Wahrheiten“ erreicht werden. Es geht hierbei insbesondere darum, Wissen über globale Abhängigkeiten und Wechselwirkungen in unserer globalisierten Welt zu erlangen. Diese Zusammenhänge zu erkennen, zu ihnen Stellung zu beziehen, mögliche eigene Beiträge zu einem „guten Leben für alle“ zu entwickeln, ist das Ziel des „globalen Lernens“. Nicht nur auf kognitiver (wissensbezogener), sondern auch auch emphatischer (emotionaler) Ebene sollen Anregungen für ein bewusstes anders denken und anders leben gegeben werden.

Unsere Freiwilligen unterstützen und fördern wir bei diesem Prozess durch:

  • Vermittlung von Unterkünften und Einsatzstellen in der sogenannten „Mehrheitsgesellschaft“,

  • Ansprechpersonen (MentorInnen) sowohl im Partnerland als auch in Deutschland,

  • eine persönliche und hochwertige pädagogische Betreuung vor und während sowie im Anschluss an den Freiwilligendienst,

  • unser unterstützendes Mitglieder-Netzwerk in Gambia,

  • Unterstützung eines eigenen Projektes zum globalen Lernen,

  • Impulse zum Teilen der gesammelten Erfahrungen und

  • Möglichkeiten für ein weiterführendes Engagement im Anschluss an den Freiwilligendienst, z.B. durch eine aktive Mitgliedschaft bei VolNet

 

Unseren Flyer zum Downloaden: »VolNet Flyer 2011

 

Unsere Vereinssatzung (Stand 2014): »Vereinssatzung 2014