Alle Beiträge von VolNet Team

Vermittlung 2020/2021

Liebe VolNet Interessierte, Freunde und Unterstützende,

Unsere Ankündigung für die Vermittlung für den Zeitraum 2020/2021 hat auf sich warten lassen. Hier eine kurze Erläuterung und Informationen zum aktuellen Stand der Vermittlung.

Jedes Jahr aufs Neue wägt das ehrenamtliche Netzwerk des Vereins zusammen ab, ob erneut Freiwillige zu unseren Partnerorganisationen entsendet werden können. Dabei spielen vor allem Faktoren wie zur Verfügung stehende zeitliche und ehrenamtliche Ressourcen, die für den Verein und die Vermittlung essentiell sind.

In diesem Jahr sind wir zu der Entscheidung gekommen, vorerst nur eingeschränkt die Durchführung eines Freiwilligendienstes anbieten zu können bzw. zu wollen. Die Gründe dieser Entscheidung sind sehr vielfältig. Vor allem hat sie damit etwas zu tun, dass VolNet in Deutschland immer größere Probleme hat, seiner eigenen Vorstellung, einer guten Vermittlung, getragen von einem engagierten Netzwerk zu verwirklichen. Es fehlt leider an Zeit und Personen, die das weiter und unter Berücksichtigung von neuen Entwicklungen motiviert und verantwortungsvoll umsetzen können und wollen. Dies ist aber notwendig, um zu verhindern, dass VolNet immer mehr als nur noch reiner Vermittlungsdienstleistender und weniger als Engagement Feld und aktives Netzwerk verstanden wird.

Dies bedeutet zunächst, dass wir im kommenden Zyklus 2020/2021 keinen Freiwilligendienst in Uganda und Peru anbieten werden. Eine Vermittlung an die Partnerorganisationen unseres Schwestervereins VolNet Gambia halten wir noch offen. Wer Interesse daran hat, kann sich per Mail an buero[at]volnet.eu melden und direkt das ausgefüllte Bewerbungsformular mit senden.

Dieser Schritt nach über 13 Jahren Vermittlungsengagement (davon 6 Jahre in Peru und seit 4 Jahren in Uganda) fiel uns nicht leicht. Doch seien wir ehrlich: Wer hätte vor 15 Jahren gedacht, dass dieser Verein auf seine eigene Art und Weise 113 Freiwillige vermitteln wird? Wer hätte geglaubt, dass so viele Menschen gerade durch den „Schlüssel VolNet“ eine eigene unglaubliche und persönliche Horizonterweiterung im jeweiligen Gastland erfahren werden. Von vielen Erzählungen wissen wir, dass dieser „Schatz“ bis heute ein prägender Teil der Persönlichkeit ist. Das Feedback unserer Projektstellen war zu 90 Prozent positiv. Das alles bleibt.

Und wer weiß, vielleicht kann daraus auch ein neues inspirierendes Kapitel für VolNet entstehen. Jeder der sich hierbei einbringen möchte, ist herzlich willkommen.

Bild: Finn J.

Die nächste Generation

We proudly present: Die diesjährigen Freiwilligen von VolNet & Selife für Fortgeschrittene.

Im Juli haben wir ein sehr schönes, volles und spannendes Vorbereitungsseminar mit unseren neuen Freiwilligen und weiteren Extern gehabt.  Noch einmal ein herzliches Willkommen bei VolNet e.V. und wir wünschen euch eine inspirierende wohltuende Zeit in euren Gastregionen!

Wir dürfen vorstellen:

Die VolNet Freiwilligen des Jahrgangs 2019/2020

 

Die Südamerika-Crew: Artur ist bereits nach Peru aufgebrochen und auch Aranza wird dorthin reisen.

Jillian und Philine werden im Oktober nach Gambia an der Smiling Coast aufbrechen.

Und erstmalig werden 3 Freiwillige in Uganda sein – Tina, Fedi und Thomas.

Außerdem auf dem Bild, welches beim Vorbereitungsseminar entstanden ist: Seminarleitung Christian und Sina sowie der ehemalige Peru-Freiwillige Martin.

Wie werden VolNet-Triathlon Spenden verwendet?

Mit der folgenden Übersicht wollen wir aufzeigen, wie die Spendenerlösen des Triathlons 2017 genutzt wurden und gleichzeitig einen zusätzlichen Ansporn geben, sich auch dieses Jahr wieder kräftig beim VolNet-Triathlon zu engagieren…

Einnahmen Triathlon 2017: 3350 EUR

Aus diesen Einnahmen wurde finanziert:

  • Ausgabenbudget unseres Jugend- und Sozialarbeiter Ousman Cessay
    Folgende Workshops wurden zwischen September 2018 und August 2019 realisiert:

    • Basketballturnier in Benna Kunda
    • Tanz und Musik Workshops mit GMB Brikama (Zwei Tage)
    • Poetry Trainings mit SchülerInnen von der Junior School, Gunjur (Omar Cham)
    • Workshop: Öffentliches Reden und Auftreten mit Kindern zwischen 14-16 Jahren
    • Workshop: Selbstpräsentation mit Kindern zwischen 14-16 Jahren (Omar Cham)
    • Workshop: Presentation und Poetry with GMB Brikama
    • Comedy Film Production mit GMB Brikama (2 days)
    • Angebote in Tischtennis and Volleyball
    • Kamera Training mit Gunjur Movie GMDG
    • Teambuilding-Training und Zukunftswerkstatt mit VolNet Gambia
    • Workshop zur lokalen Schuh- Schmuckherstellung in Benna Kunda
    • = 642 EUR
  • Fertigstellung Freiwilligen-Wohnhaus + Toilettenbau in Benna Kunda
    • = 1000 EUR
  • Unterstützung der lokalen Film- und Theatergruppe Gunjur Drama and Movie Group, die mit ihren Filmen und Aufführungen für unterschiedliche gesellschaftliche Herausforderungen sensibilisieren
    • = 359 EUR
  • Lokale Filmförderung Brikama Movie Group „Love is bitter“
    • = 245 EUR
  • Sachmittel für die Begegnungsstätte Benna Kunda
    • = 175 EUR
  • Förderung Verwaltungskosten VolNet Gambia (Bank, Postbox, Überweisungen)
    • = 320 EUR
  • VolNet Eigenanteil für die Besuche unserer gambischen Partner in Deutschland (Internationale Konferenz, Vereinstreffen, Fortbildungen, Vorbereitungsseminar)
    • = 950 EUR
  • VolNet-Themenveranstaltung „Migration aus Gambia“ in Berlin
    • = 150 EUR
  • VolNet Förderung am Filmprojekt „One Year in Germany“ über vier junge Erwachsende aus Tansania und Kamerun, die ein Freiwilligendienst in sozialen Einrichtungen in Deutschland absolvieren.
    • = 500 EUR

Summe der VolNet-Projektausgaben zwischen 1. September 2017 und 20. August 2018: 4341 EUR

 

Geplante zukünftige Aktivitäten

So sollen die Einnahmen für den VolNet-Triathlon 2018 verwendet werden:

  • Ausbau und Stärkung von Bildungsaktivitäten und Angebote für Jugendliche im Raum Gunjur, durchgeführt und koordiniert von Ousman Cessay (VolNet Gambia)
  • Projektbezogene Unterstützung von externen aktiven Jugend- und Gemeindegruppen in Gunjur.
    Neben Medien und Filmförderungen finden gerade Gespräche über die Realisierung von regelmäßigen IT-Trainings, Schulgeldförderungen statt.
  • Förderung von Holzverarbeitungs- und Reparaturworkshops für Frauen in Uganda. Unsere Partnerorganisation KATOSI Development Trust wird im nächsten Jahr, die Unterstützung einer ausgebildeten Tischlerin (VolNet-Freiwillige) erhalten.
  • Lokales Filmprojekt über Herausforderungen und Bemühungen, die SDGs (Sustain Development Goals) in Gambia umzusetzen.
  • Themenveranstaltungen über Globale Herausforderungen in Deutschland

Jahresbrief 2017

Liebe VolNet-Freunde nah und fern,

wieder einmal geht ein ereignisreiches Jahr zuneige. Wir hoffen ihr und eure Liebsten hatten eine besinnliche Weihnachtszeit und wünschen euch einen guten Start in das neue Jahr!

Auch für VolNet war es ein Jahr mit viel Veränderung. Wir möchten euch deshalb unseren frisch fertiggestellten Jahresbrief 2017 auf unserer Homepage zur Verfügung stellen: Von kreativen Freiwilligengeschichten bis hin zu neuen Bildungsprojekten und vielen bunten Fotos enthält er einige wichtige Informationen über die Geschehnisse rund um VolNet aus den letzten zwei Jahren. Wir hoffen ihr habt viel Spaß damit. Jahresbrief 2017 weiterlesen

Rückblick zum Spenden-Triathlon 2017

Am vergangenen Samstag, den 26. August 2017, fand der VolNet-Mini-Spenden-Triathlon bereits zum 12. Mal statt und viele begeisterte Sportler*innen und Zuschauer*innen waren wieder mit dabei.

Bei optimalem Sport-Wetter fanden sich auch dieses Jahr sportliche Menschen beim VolNet-Triathlon zusammen und erkämpfen, motiviert durch zahlreiche Sponsor*innen, stolze 142 Runden und somit fast 3900,- EUR. Das Geld kann nun durch VolNet für Projekte in Gambia, Peru und Uganda genutzt werden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch nochmals allen Sportler*innen und den zahlreichen Helfer*innen, die sich um die Strecke, das Buffet und die gesamte Organisation des Triathlons gekümmert haben!

Statistiken für die letzten Jahre

Jahr 2013 2014 2015 2016 2017
Anzahl SportlerInnen 34 39 42 40 23
EinzelsportlerInnen 7 6 6 7 5
Teams 9 11 12 11 6
Gesamtrundenanzahl 244 252 230 231 142
Meiste Runden – Einzel 17 20 20 15 21
Meiste Runden – Team 26 29 26 26 19
Schnellste Zeit – Einzel 10:30 10:27 9:55 12:56 10:53
Schnellste Zeit – Team 8:50 7:43 8:30 7:54 9:49
Höchste Spendensumme 902,- € 1051,- € 838,- € 884,- € 981,50,- €
Gesamtspendensumme 3699,- € 3825,- € 4095,- € 3990,- € 3898,- €

Fotos vom Triathlon 2017

Die letzten Vorbereitungen zum VolNet Triathlon am 26. August

Die letzten Vorbereitungen für den Mini-Spenden-Triathlon 2017 laufen und wir freuen uns schon riesig auf alle Sportler*innen und ihre Sponsor*innen! 🙂

Also los! Anmelden, Sonsor*innen suchen und anfangen mit dem Training. 😉

Mehr Infos zum Triathlon: Anmeldung, System, Sponsor*in werden, Anreise, etc.

Und falls noch Fragen offen sind: Meldet euch einfach unter triathlon@volnet.eu bei uns.

Liebe Grüße vom Triathlon-Orga-Team!

 

PS: Weiterhin benötigen wir noch Helfer und Helferinnen. Wenn ihr also Freunde und/oder Familie mitbringt, fragt doch mal, ob jemand mit anpacken möchte!?

Einladung Filmveranstaltung

Welcome to the Smiling Coast: Living in the Gambian Ghetto

mit Frage- und Diskussionspodium

Am 6. Mai 2017 möchten wir alle Gambia-, Afrika-, oder auch Politik und Kulturinteressierten zu einer Filmveranstaltung im Weinmeisterhaus Berlin einladen.

Gezeigt wird der Dokumentarfilm “Welcome to the Smiling Coast: Living in the Gambian Ghetto” von Bas Ackermann und Emiel Martens. Dieser zeigt wie die junge Generation in Gambia lebt, welche Wünsche und Träume sie haben und vor allem welchen Einfluss der “Westen” darauf nimmt.

Eingeladen sind der Produzent Emiel Martens und Regisseur Bas Ackermann, sowie ein Referent, der sich gezielt mit Fluchtursachen und deren Bekämpfung in westafrikanischen Ländern auseinandersetzt. Zum Schluss werden wir die Möglichkeit haben unseren Gästen Fragen zu stellen und ein Diskussionspodium abzuhalten.

Der Film wird in Englisch gespielt, der Vortrag wird in Deutsch abgehalten. Übersetzungen während der Podiumsdiskussion werden gegeben sein. 

Ein kaltes Buffet wird bereitstehen. Gerne nehmen wir weitere Spenden in Form von Snacks und Kuchen entgegen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

 

Wo:  Weinmeisterhaus in der Weinmeisterstraße 15, 10178 Berlin

Wann:  Samstag 6.Mai 2017;  16 Uhr bis voraussichtlich 19.30 Uhr

 

Link zum Filmtrailer: http://www.welcometothesmilingcoast.com/teaser/

VolNet Anniversary 2017 in Gambia

Happy Birthday, VolNet!

Dieses Jahr feierte VolNet seinen 13. Geburtstag und natürlich gab es eine große Party auf Benna Kunda! Auf dem Programm stand ein Marathon durch ganz Gunjur mit der Ziellinie auf Benna, die dazugehörige Siegerehrung, eine Theateraufführung der befreundeten „Gunjur Movie Group“, ein Basketballspiel und natürlich jede Menge Party!

Später forderten unsere Freunde der Filmgruppe die diesjährige VolNet-Generation sogar zu einem Tanzwettbewerb auf, der hart ausgefochten wurde. Beim Marathon selbst gab es zwar nur 20 Teilnehmer*innen, dafür kamen zur eigentlichen Feier später gut 300 Gäste. Besonders freut uns der Besuch der befreundeten Fußballgruppe Sebendinto, sowie einiger Künstler aus dem Tunbung Art Village in Tujering, mit denen VolNet eine langjährige Kooperation verbindet. Natürlich musste auf dieser Party niemand hungrig nachhause gehen: Die Damen kochten grandiosen Benejing, es gab Fishpies (kleine Teigtaschen mit Fisch), Vonjo und Naninburo in rauen Mengen! So wurde die ganze Nacht getanzt, bis schließlich auch der letzte Gast nach Hause ging.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal allen Beteiligten, Helfer*innen und Organisator*innen ein herzliches Dankeschön aussprechen. Ohne die Mithilfe vieler fleißiger Hände wäre der 13. VolNet-Anniversary nicht so schön geworden!

Eine neue Zeit in Gambia

Anfang Dezember 2016 war es soweit: Neue Wahlen standen in Gambia an und mit großem Erstaunen nahmen wir war, dass der seit 22 Jahren regierende Präsident Yahya Jammeh, der seit einem Militärputsch 1994 das Land “regierte” die Wahl offiziell verloren hatte. Im Laufe der letzten zwei Monate überschlugen sich teilweise die Ereignisse doch nun ist Ruhe in Gambia eingekehrt.

Hoffen wir das es mit dem neuen Präsidenten Adama Barrow so bleibt, Gambia wieder zu “Peace & Prosperity” findet und unsere Freiwilligen dann auch zurückkehren können!

 

Mehr Infos dazu:

» Gambia: New president arrives from Senegal on Thursday bei aljazeera.com

» Gambia: Ex-Präsident Jammeh fliegt ins Exil bei spiegel.de

» Gambia crisis ends as Yahya Jammeh leaves for exile bei aljazeera.com

» tagesthemen am 22.01.2017 (ab Minute 7:42) bei tagesschau.de

Rückblick: VolNet-Triathlon 2016

Was für ein Tag! 🙂

Das gesamte VolNet-Team möchte sich bei euch für den wunderschönen letzten Samstag bedanken! Der VolNet-Mini-Spenden-Triathlon 2016 war für alle ein voller Erfolg!

Bei perfektem Wetter konnten wir dieses Jahr 11 Teams und 7 Einzelsportler*Innen begrüßen, die zusammen unglaubliche 231 Runden absolviert haben. Nach also insgesamt 11,55 km Schwimmen, 462 km Radfahren und 231 km Laufen wurde durch die Sportler*Innen ein Gesamtbetrag von knapp 3800,- EUR erkämpft.

Ein besonderes Danke geht auch noch mal an alle die mit dabei waren, Kuchen & Salate mitgebracht, Kinder betreut, als Streckenposten ausgeholfen, gegrillt oder irgendwo anders mit angefasst haben! Ohne euch wäre dieser Tag nicht so möglich gewesen.

 

 

Die Gewinnkategorien

Team

Meiste Runden
1) 26 Runden: Team 24 – Matthias, Conny, Christoph
1) 26 Runden: Team 31 – Jochen, Frank, Elli, Anna, Bernd, Ben
2) 22 Runden: Team 22 – Jonathan, Jonas, Vincent
3) 21 Runden: Team 34 – Marcus, Clemens, Steffi

Schnellste Zeit
1) 07:54 Minuten:Team 34 – Marcus, Clemens, Steffi
2) 08:23 Minuten: Team 24 – Matthias, Conny, Christoph
3) 08:30 Minuten: Team 33 – Lukas, Jakob, Andreas

Einzel

Meiste Runden
1) 15 Runden: Nr. 10 – Manuel
1) 15 Runden: Nr. 1 – Felix
2) 10 Runden: Nr. 13 – Leander
3) 9 Runden: Nr. 16 – Christoph

Schnellste Zeit
1) 12:56 Minuten: Nr. 1 – Felix
2) 13:59 Minuten: Nr. 4 – Christian
3) 14:03 Minuten: Nr. 10 – Manuel

Höchste Spendensumme
864,- EUR: Team 24 – Matthias, Conny, Christoph